"Offener Bücherschrank" - Büchertauschregal

Lange führte sie eher ein Schattendasein. Man hatte sie registriert. Manche haben sich ihrer bedient. Viele haben für Nachschub gesorgt, manchmal sogar kistenweise. Die Rede ist von der Bücherwand im Foyer des Gemeindehauses Mönchfeld.

Und nun bemerken wir, dass immer häufiger Menschen aus der Umgebung das Angebot "Offener Bücherschrank" nützen, um sich mit entsprechendem Lesestoff zu versorgen. Und das völlig kostenfrei. Und man kann das gelesene Buch auch behalten. Oder das eigene Bücherregal freiräumen von Literatur, die einem nicht mehr entspricht und hier abgeben, anderen aber schon noch gefallen könnten.  Und alles ohne betreuendes Personal, denn montags, mittwochs und freitags von 9.00 bis 11.00 Uhr ist unsere Hausmeisterin Frau Strok vor Ort. Bei ihr kann man sich anmelden unter der Telefonnummer 0157/74049873. Der “Offene Bücherschrank“ startet also neu ab dem 1. März 2021.

Viel Spaß beim Schmökern wünscht Ihnen

Ihr Klaus Felix Müller.

Hin- und Mit-Schrank

Das Thema „Nachhaltigkeit“ und „Schonung von Ressourcen“ ist in aller Munde. Wie oft passiert es, dass man Sachen zu Hause hat, die man eigentlich nicht mehr braucht, die aber zum Wegwerfen viel zu schade sind. Dafür haben wir uns im Gemeindehaus Mönchfeld eine Lösung ausgedacht: Unseren „Hin und Mit-Schrank“: Ein Schrank in den man Dinge Hin bringen kann, und andere Dinge Mit nehmen kann. Eine ideale Möglichkeit, um kleinere noch gebrauchsfähige Gegenstände wie CD’s, DVD’s, Deko, Haushaltsgegenstände etc. einer weiteren Nutzung zuzuführen und gleichzeitig anderen eine Freude zu machen. Kommen Sie vorbei – schauen Sie mal rein.