Brot für Welt: Gemeinsam aus der Armut

Kenia: Unterstützung für Straßenkinder

Mehrere Hundert Jungen und Mädchen leben in Kisumu, der drittgrößten Stadt Kenias, auf der Straße. Die meisten Straßenkinder sind vor der Armut, der Gewalt und der Perspektivlosigkeit in ihren Familien weggelaufen. Jetzt leben sie von Essensresten, betteln und campieren auf dreckigen Pappkartons vor den Geschäften im Zentrum oder sogar in den Abwasserkanälen der Stadt. Sie sind misstrauisch. Es dauert, bis sie wieder Vertrauen schöpfen.

Eine Partnerorganisation von Brot für die Welt bietet ihnen Unterstützung und zeigt ihnen den Weg zurück in die Schule und in ihre Familien. Mehrmals wöchentlich besuchen die Mitarbeitenden der Organisation Jugendhilfe UCDP die Plätze der Straßenkinder, versorgen sie mit Lebensmitteln, bieten in einer Mobilen Klinik medizinische Versorgung an und betreiben Seelsorge. Und sie motivieren sie dazu, wieder in die Schule zu gehen oder eine Ausbildung zu machen.

„Kindern Zukunft Schenken“ lautet das Motto der 62. Aktion Brot für die Welt.

Helfen Sie helfen.

Bank für Kirche und Diakonie

IBAN: DE10 1006 1006 0500 5005 00
BIC: GENODED1KDB

Online-Spende überdie Spendenseite der Landeskirche :
https://www.brot-fuer-die-welt.de/spenden