Kirche im Lebenslauf

Was tun, wenn Sie kirchlich heiraten wollen?

Wir freuen uns, wenn Sie sich kirchlich trauen lassen möchten. Sie stellen damit ihren gemeinsamen Lebensweg unter Gottes Segen.

Bitte fragen Sie rechtzeitig im Pfarramt nach einem möglichen Termin. Erst wenn geklärt ist, ob die Kirche zur gewünschten Zeit zur Verfügung steht und ob der zuständige Pfarrer an diesem Termin kann, sollten Sie sich in Ihrer Planung festlegen.
 
Im Vorfeld findet ein ausführliches Traugespräch statt, um sich näher kennenzulernen, die Formalitäten und den Ablauf zu klären.

Wir freuen uns, wenn sie besondere Liedwünsche haben und/oder den Traugottesdienst mit einer eigenen musikalischen Gestaltung bereichern wollen! Ihre Freunde, Trauzeugen oder Bekannte sind herzlich eingeladen beim Traugottesdienst mitzuwirken: musikalisch, bei Gebeten oder Schriftlesung, mit einem persönlichen Beitrag.
Ein Organist wird von der Kirchengemeinde gestellt.

Der Trauansprache liegt ein Bibelwort zugrunde, das Sie sich selbst als Leitwort aussuchen. Eine kleine Hilfestellung und Erläuterungen zu den Versen bietet die EKD auf Ihrer Seite www.trauspruch.de

Wenn Sie verschiedenen christlichen Konfessionen angehören, können Sie sich natürlich auch kirchlich trauen lassen: Entweder Sie lassen sich in einer evangelischen Kirche evangelisch trauen unter Beteiligung eines katholischen Pfarrers. Dann nehmen Sie am besten als erstes mit der evangelischen Seite Kontakt auf. Oder Sie lassen sich katholisch in einer katholischen Kirche trauen unter Beteiligung eines evangelischen Pfarrers. Dann wenden Sie sich zuerst an das katholische Pfarramt. Sie können sich natürlich auch ausschließlich evangelisch oder ausschließlich katholisch trauen lassen. Beide Kirchen erkennen die jeweilige Trauung an. Soll die evangelisch geschlossene Trauung von der katholischen Kirche als vollwertig anerkannt werden, nehmen Sie bitte zusätzlich rechtzeitig Kontakt zu Ihrem katholischen Seelsorger auf.

Viele Paare verbinden mit einer kirchlichen Trauung ein schönes, großes und entsprechend teures Fest. Es ist uns wichtig festzustellen, dass Sie eine kirchliche Trauung in Ihrer Heimatkirche keinen Cent kostet. Und dass diese durchaus auch möglich ist, wenn Sie das anschließende Fest eher in kleinem, bescheidenen Rahmen feiern.

Weitere Informationen zur kirchlichen Trauung finde Sie unter: www.fachstelle-gottesdienst.de/kirchliche-trauung/