Herzlich willkommen
bei der Evangelischen Kirchengemeinde Himmelsleiter Stuttgart

Die Kirchengemeinde Himmelsleiter Stuttgart ist noch jung – am 1. Januar 2013 ist sie aus dem Zusammenschluss der Kirchengemeinden Rot, Freiberg und Mönchfeld entstanden.

Die Menschen, die hier leben, sind eine bunte Mischung: alteingesessene Stuttgarter und Zugezogene, Flüchtlinge und Heimatvertriebene, Spätaussiedler und Menschen aus der ganzen Welt mit vielfältigen Kulturen und Religionen.

Die Stadtbahn U7 verbindet die drei Gemeindeteile und hat eine Haltestelle, die den gleichen Namen trägt wie die Kirchengemeinde: "Himmelsleiter". Der Name erinnert an den steilen Weg, der vom Tal des Feuerbachs hinauf auf den Höhenrücken führt, und an die Geschichte aus der Bibel (1.Buch Mose, Kapitel 28), in der Jakob im Traum eine Leiter sieht, die von der Erde bis zum Himmel reicht.

Machen Sie sich auf Entdeckungsreise durch die Himmelsleiter und lassen Sie sich einladen zu unseren Gottesdiensten und Angeboten!

 

 

Aktuelle Meldungen

Krippe im evangelischen Gemeindehaus Mönchfeld

In der Advents- und Weihnachtszeit ist in der evangelischen Kirche Mönchfeld wieder die Krippe aufgebaut: mit jedem Sonntag gehen die Figuren ein Stück auf ihrem Weg und erzählen so die Weihnachtsgeschichte auf ihre Weise.

mehr

Ausstellung:"Irland – Segensreiche Insel" - VERLÄNGERUNG!

Die Ausstellung "Irland – Segensreiche Insel mit Bildern und Segensworten aus Irland" wurde aufgrund des großen Anklangs verlängert und ist noch bis Februar 2019 im Gemeindehaus Mönchfeld zu sehen.

mehr

Café Formularis - Kontakt Beratung Hilfe

Herzliche Einladung zum Café Formularis mit Infos rund um das Arbeitslosengeld und Sozialrecht, Problemen mit Ämtern oder Formularen, finanziellen Sorgen, Gemeinschaft...

mehr

Aktuelle Veranstaltungen

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • Solidarität mit den Menschen weltweit

    Fairer Kaffee, fair gehandelte Bananen oder Kleidung aus fair gehandelter Baumwolle. Was hinter den Fairtrade-Siegeln steckt ist für den Verbraucher oft ein Rätsel. Aus Anlass der Woche der ARD-Gerechtigkeitswoche beleuchten wir das Thema Fairtrade aus verschiedenen Blickwinkeln, beispielsweise wie „fairer Handel“ im Gemeindealltag aussehen kann.

    mehr

  • „Was bleibt.“

    Die Evangelische Landeskirche in Württemberg zeigt bei der Stuttgarter Messe „Familie und Heim“ beim Forum „Die besten Jahre“ am Montag und Dienstag, 19. und 20. November, die Ausstellung „Was bleibt.“

    mehr

  • Schritte in Richtung Gerechtigkeit

    Helmut Hess war in den 1970er Jahren als Entwicklungshelfer in Ghana tätig. Danach leitete er die Afrika-Arbeit von Brot für die Welt. Doch auch im Ruhestand lassen Hess die Fragen nach Gerechtigkeit und was wir hierzulande dazu beitragen können nicht los. Ute Dilg hat mit ihm gesprochen.

    mehr