Herzlich willkommen
bei der Evangelischen Kirchengemeinde Himmelsleiter Stuttgart

Die Kirchengemeinde Himmelsleiter Stuttgart ist noch jung – am 1. Januar 2013 ist sie aus dem Zusammenschluss der Kirchengemeinden Rot, Freiberg und Mönchfeld entstanden.

Die Menschen, die hier leben, sind eine bunte Mischung: alteingesessene Stuttgarter und Zugezogene, Flüchtlinge und Heimatvertriebene, Spätaussiedler und Menschen aus der ganzen Welt mit vielfältigen Kulturen und Religionen.

Die Stadtbahn U7 verbindet die drei Gemeindeteile und hat eine Haltestelle, die den gleichen Namen trägt wie die Kirchengemeinde: "Himmelsleiter". Der Name erinnert an den steilen Weg, der vom Tal des Feuerbachs hinauf auf den Höhenrücken führt, und an die Geschichte aus der Bibel (1.Buch Mose, Kapitel 28), in der Jakob im Traum eine Leiter sieht, die von der Erde bis zum Himmel reicht.

Machen Sie sich auf Entdeckungsreise durch die Himmelsleiter und lassen Sie sich einladen zu unseren Gottesdiensten und Angeboten!

 

 

Aktuelle Meldungen

Himmelsleiter wirkt mit beim Ersten Stuttgarter Kirchenkreistag

Heiter, anregend und beziehungsreich soll es zugehen beim ersten Stuttgarter Kirchenkreistag. Er steht unter dem Motto „Aus heiterem Himmel“. Das Gefühl der Verbundenheit der 63 Gemeinden des Kirchenkreises soll gestärkt und „Best Practice“ ausgetauscht werden.

mehr

Schuldnerberatung

In der Oase in Rot , Auricher Str. 34, gibt es seit letztem Jahr am Donnerstag von 10:00 - 12:00 Uhr eine kostenlose Schuldnerberatung bei Herrn Kamer:

"Beratung bei Geldproblemen und Schulden"

mehr

Gemeindebrief-Austräger gesucht

Für den Bereich Fleiner Str. , Haldenrainstr. 139-183 und Sersheimer Str. 4-31 suchen wir eine/n Austräger/in. Wenn Sie gerne spazieren gehen und für uns alles 2 Monate den Gemeindebrief austragen möchten, melden Sie sich bitte im Gemeindebüro Himmelsleiter-West, Tel.: 0711/ 840 26 00.

mehr

Aktuelle Veranstaltungen

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • Verständigung ist möglich

    Manchmal können sich Menschen nicht verstehen, manchmal wollen sie es auch nicht. Das ist auch in der Kirche so. Es ist gar nicht so leicht, den richtigen Ton zu treffen. Pfingsten erinnert daran, dass Verständigung möglich ist. Eine Andacht von Rundfunkpfarrerin Lucie Panzer.

    mehr

  • Pfingsten in byzantinischen Ruinen

    13 Pfarrerinnen und Pfarrer aus Württemberg sind im Auftrag der Evangelischen Kirche in Deutschland derzeit in aller Welt im Einsatz. Einer von ihnen ist Christof Meyer aus Stuttgart. Pfingsten bedeutet für ihn vor allem die Feier der kulturellen Vielfalt.

    mehr

  • Tag der weltweiten Kirche

    „Viele Sprachen, ein Geist!“ ist das Motto des diesjährigen Tags der weltweiten Kirche. Am Pfingstmontag, 21. Mai, lädt die Evangelische Landeskirche ab 11 Uhr in und rund um die Stuttgarter Stiftskirche zu einem internationalen Gottesdienst, zu ökumenischen Begegnungen und einer kulinarischen Weltreise ein.

    mehr