Herzlich willkommen
bei der Evangelischen Kirchengemeinde Himmelsleiter Stuttgart

Die Kirchengemeinde Himmelsleiter Stuttgart ist noch jung – am 1. Januar 2013 ist sie aus dem Zusammenschluss der Kirchengemeinden Rot, Freiberg und Mönchfeld entstanden.

Die Menschen, die hier leben, sind eine bunte Mischung: alteingesessene Stuttgarter und Zugezogene, Flüchtlinge und Heimatvertriebene, Spätaussiedler und Menschen aus der ganzen Welt mit vielfältigen Kulturen und Religionen.

Die Stadtbahn U7 verbindet die drei Gemeindeteile und hat eine Haltestelle, die den gleichen Namen trägt wie die Kirchengemeinde: "Himmelsleiter". Der Name erinnert an den steilen Weg, der vom Tal des Feuerbachs hinauf auf den Höhenrücken führt, und an die Geschichte aus der Bibel (1.Buch Mose, Kapitel 28), in der Jakob im Traum eine Leiter sieht, die von der Erde bis zum Himmel reicht.

Machen Sie sich auf Entdeckungsreise durch die Himmelsleiter und lassen Sie sich einladen zu unseren Gottesdiensten und Angeboten!

 

 

Aktuelle Meldungen

Anmeldung zum Konfirmandenunterricht

Die Anmeldung zur Konfirmation 2019 für Rot, Freiberg und Mönchfeld findet am Dienstag, 15. Mai 2018 um 19:00 Uhr im Michaelshaus in Freiberg (Wallensteinstraße 11 F) statt. Wir laden dazu Jugendliche mit ihren Eltern ein, die nach den Sommerferien die 8. Klasse besuchen. Wer bereits getauft ist,...

mehr

Himmelsleiter wirkt mit beim Ersten Stuttgarter Kirchenkreistag

Heiter, anregend und beziehungsreich soll es zugehen beim ersten Stuttgarter Kirchenkreistag. Er steht unter dem Motto „Aus heiterem Himmel“. Das Gefühl der Verbundenheit der 63 Gemeinden des Kirchenkreises soll gestärkt und „Best Practice“ ausgetauscht werden.

mehr

Ehrenamtliche Mitarbeiter gesucht!

Die Jungschar für Grundschulkinder würde sich sehr freuen, wenn sie durch neue ehrenamtliche MitarbeiterInnen sowie deren Ideen bereichert werden würde.

In der Jungschar treffen sich circa 10 Jungen und Mädchen freitags von 16:00 – 17:30 Uhr zu abwechslungsreichen Themen und Programmen.

mehr

Aktuelle Veranstaltungen

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • Deutscher Fundraisingpreis

    Die kirchliche Initiative „Was bleibt.“ ist am Donnerstag, 19. April, in Kassel mit dem ersten Preis des Deutschen Fundraising Verbandes ausgezeichnet worden. Die gemeinsame Initiative der badischen, württembergischen und sechs weiteren evangelischen Landeskirchen und ihrer Diakonien behandelt Fragen des Erbens und Vererbens, um Menschen über diese Tabuthemen frühzeitig miteinander ins Gespräch zu bringen.

    mehr

  • Vom Ministerium in den Oberkirchenrat

    Dr. Norbert Lurz ist am Donnerstag, 19. April, vom Landeskirchenausschuss zum neuen Bildungsdezernenten der Evangelischen Landeskirche in Württemberg gewählt worden. Der Ministerialrat im baden-württembergischen Kultusministerium wird damit Nachfolger von Oberkirchenrat Werner Baur, der Ende Mai in den Ruhestand geht.

    mehr

  • 70 Jahre Israel

    Landesbischof July hat anlässlich des 70. Geburtstag des Staates Israel seine „Abscheu“ gegen den erstarkenden Antisemitismus bekundet und ihn "eine Sünde gegen Gott und gegen Menschen" genannt.

    mehr